Aktuell

https://assets.weatherstack.com/images/wsymbols01_png_64/wsymbol_0007_fog.png

Bauernregel

Wenn's nicht vorwintert, so wintert's nicht nach.


Standort Waldbreitbach
Unterkünfte suchen und buchen

Touristik-Verband Wiedtal e.V.

Neuwieder Straße 61
D-56588 Waldbreitbach

info@wiedtal.de
Tel. +49 2638 4017

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
9.00 - 12.00 & 14.00 - 17.00 Uhr

Samstag & Sonntag
14.00 - 17.00 Uhr

Unterkünfte finden

Unsere Partner

Der Touristik-Verband Wiedtal e.V. kooperiert mit Partnern auf verschiedensten Ebenen - überregional, regional, lokal und auf Leistungsträgerebene.

Hier stellen wir Ihnen unsere Partner vor:

Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach

Die Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach entstand zum 1. Januar 2018 aus dem freiwilligen Zusammenschluss der Verbandsgemeinden Rengsdorf und Waldbreitbach. In der Verbandsgemeinde leben rund 26.000 Einwohner auf einer Fläche von 124 km² in 20 eigenständigen Ortsgemeinden. Der Verwaltungssitz ist in Rengsdorf, in Waldbreitbach befindet sich eine Verwaltungsstelle und in Anhausen eine Nebenstelle.

www.vg-rw.de

 

 

Gemeinde Waldbreitbach

Waldbreitbach ist eine Ortsgemeinde und ein staatlich anerkannter Luftkurort an der Wied. Die erste urkundliche Erwähnung des Ortes ist für das Jahr 857 belegt. Heute sind im Ort neben den historischen Gebäuden und Mühlen ab 1. Advent bis Ende Januar die Attraktionen des Weihnachtsdorfes zu sehen. Gepflegte Wanderwege und eine ebenerdige autofreie Wiedpromenade laden zum Wandern ein. Für Radfahrer empfiehlt sich der Wiedradweg.

www.waldbreitbach.de

Gemeinde Rengsdorf

Die Ortsgemeinde Rengsdorf trägt das Prädikat heilklimatischer Kurort. Sie ist Verwaltungssitz der Verbandsgemeinde Rengsdorf-Waldbreitbach. Die prämierten Wanderwege und für die jüngeren Wanderer die Zwergenwege sowie die unzähligen weiteren Rund- und Wanderwege laden Gäste ein. Im Freibad inmitten wunderschöner Natur gelegen findet jeder Badefreund etwas nach seinem Geschmack.

www.kurortrengsdorf.de

Gemeinde Neustadt (Wied)

Im vorderen Westerwald befindet sich Neustadt direkt an der Wied, ein Nebenfluss des Rheins. Typisch für das Wiedtal sind die weiten Täler, die Höhen, Hänge und Waldflächen.

Die höchste Erhebung in der Ortsgemeinde ist die Vulkankuppe "Bertenauer Kopf" mit einer Höhe von 351 m NN. Eine günstige Verkehrsanbindung ist durch die unmittelbare Nähe zur Autobahn A3 (Köln/Frankfurt) gegeben.

www.neustadt-wied.de

Landkreis Neuwied

Der Landkreis Neuwied ist eine Gebietskörperschaft im Norden von Rheinland-Pfalz.

Sitz der Kreisverwaltung und zugleich bevölkerungsreichste Stadt ist das gleichnamige Neuwied. Das Kreisgebiet erstreckt sich etwa zwischen Koblenz im Süden und der Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen im Norden.

www.kreis-neuwied.de

Wirtschaftsförderung Neuwied

Existenzgründungen zu fördern, Unternehmen zu unterstützen und die Wirtschaft voranzubringen, damit Arbeitsplätze geschaffen und gesichert werden – das sind die übergeordneten Ziele der Wirtschaftsförderungsgesellschaft im Landkreis Neuwied.

Mit Initiativen, Kooperationen, Netzwerken, Veranstaltungen und der tagtäglich intensiven Zusammenarbeit mit Unternehmen, Kommunen und der Politik, versteht sich die Wirtschaftsförderung Neuwied als Dienstleister zur Förderung der Wirtschaft im gesamten Landkreis.

www.wfg-nr.de

Wirtschaftsforum Rengsdorf-Waldbreitbach

„Infrastruktur erhalten und fördern, gemeinsam profitieren“ – unter diesem Motto wurde das Wirtschaftsforum der Verbandsgemeinde Rengsdorf von mittelständischen Unternehmern aus der Region im Jahr 2004 gegründet. Durch die Beiträge und das aktive Engagement vieler Mitglieder können Aktionen initiiert, Veranstaltungen organisiert und Akzente dort gesetzt werden, wo sie der heimischen Wirtschaft zugutekommen und bieten so den Mitgliedern die Möglichkeit, Kontakte, Erfahrungen und Know-how auszutauschen.

www.wifo-rw.de

Gewerbeverband Waldbreitbach

Der Gewerbeverband Waldbreitbach versteht sich als ein Zusammenschluss von Betrieben, Gewerbetreibenden und freiberuflich Tätigen, der die wirtschaftlichen Aktivitäten in Waldbreitbach und im mittleren Wiedtal stärken und fördern will. Die derzeit etwa 65 Mitgliedsbetriebe bieten Ihnen ein breites Leistungsspektrum für die Versorgung des Privathaushalts oder als Partner im gewerblich-geschäftlichen Bereich.

www.gewerbe-wbb.de

Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Für Ihren Urlaub ganz im Westen Deutschlands bietet Rheinland-Pfalz neben prachtvoller Natur auch spannende Ausflugsziele, Wellness- und Aktivangebote. Genießen Sie Ihren Urlaub oder die Ferien mit der ganzen Familie in Rheinland-Pfalz! Rheinland-Pfalz bietet mit seinen zehn Urlaubsregionen wunderschöne Natur- und Kulturlandschaften: Flusstäler, Weinberge, tiefe Wälder, Felsenmeere, Seen und Maare bilden ein einmaliges charakteristisches Landschaftsbild. Jede Region bringt ihre eigene Geschichte aus über 2.000 Jahren mit, die heute noch in den Landschaftsformen, Burgen, Schlössern, historischen Städten und Traditionen zu finden ist.

www.gastlandschaften.de

Westerwald Touristik-Service

Der Westerwald Touristik-Service ist der touristische Dachverband und die Marketingorganisation der Ferienregion Westerwald. Das Gebiet der Destination erstreckt sich über drei Landkreise (Westerwaldkreis, Kreis Altenkirchen, Kreis Neuwied) sowie zehn hessische Gemeinden und wird von den Flüssen Rhein, Sieg, Dill und Lahn eingegrenzt.

www.westerwald.info

Romantischer Rhein Tourismus GmbH

Die Romantischer Rhein Tourismus GmbH ist für die touristische Vermarktung des Rheintals zwischen Bingen/Rüdesheim und Remagen/ Unkel zuständig. Ziele sind die wirtschaftliche Stärkung und Weiterentwicklung der Region sowie die Steigerung des Bekanntheitsgrades und der damit einhergehenden Erhöhung der Gäste- und Übernachtungszahlen.

www.romantischer-rhein.de

LEADER Region Rhein Wied

Das Förderprogramm LEADER der Europäischen Union fördert Projekte, die das Ziel haben, die Wirtschaft in einer definierten Region zu stärken. Die Verbandsgemeinden Unkel, Linz am Rhein, Bad Hönningen und Waldbreitbach haben sich deshalb zur LEADER-Region Rhein-Wied zusammengeschlossen. Bei einer Projektförderung gibt es das Mitentscheidungsrecht, wie die europäischen Mittel verwendet werden. Dafür gibt es die sogenannte Lokale Aktionsgruppe (LAG), die die LEADER-Fördermittel in der Region Rhein-Wied verwaltet. So fließt die Unterstützung genau dorthin, wo auch echter Handlungsbedarf besteht.

www.region-rhein-wied.de

LEADER Region Raffeisen

Die Verbandsgemeinden Dierdorf, Flammersfeld, Puderbach und Rengsdorf wollen ein aktives, gemeinschaftliches und nachhaltiges Lebensumfeld für alle Bürgerinnen und Bürger in der Raiffeisen-Region schaffen. Unterstützung erhalten sie dabei von der Europäischen Union. In der Förderperiode 2014-2020 wurde die Region neu ins Förderprogramm "LEADER" aufgenommen. Demografischer, gesellschaftlicher und wirtschaftlicher Wandel sowie die zunehmende Globalisierung stellen die ländlichen Regionen vor neue Herausforderungen. Der LEADER-Ansatz ist eine Methode, um aus der Region heraus diese regionalspezifischen Herausforderungen zukunftsorientiert anzugehen.

www.leader-raiffeisen-region.de

Naturpark Rhein-Westerwald

Der rund 470 km² große Naturpark Rhein-Westerwald liegt rechtsrheinisch im Norden des Bundeslandes Rheinland-Pfalz zwischen Neuwied und Unkel und reicht vom Rhein über die rechtsrheinischen Terrassen hoch hinauf bis auf die ersten Höhenrücken des Niederwesterwaldes. Gut ausgebaute Wanderwege erschließen dem Naturfreund die stille, abwechslungsreiche Landschaft des Naturparks, in der nicht nur eine reichhaltige Flora und Fauna, sondern auch zahlreiche Kulturdenkmäler, wie z.B. Klöster, Kirchen, Burgruinen, Mühlen und Reste des römischen Grenzwalles Limes zu entdecken sind. Der Vorsitz des Naturparks obliegt seit seiner Gründung dem jeweiligen Fürsten zu Wied.

www.naturpark-rhein-westerwald.de

Naturgenuss Gastgeber

Das neue Gemeinschaftsprojekt von WFG und Naturpark Rhein-Westerwald will Gastronomie und Regionalerzeuger enger vernetzen, neue Vermarktungschancen eröffnen, Naturerlebnis mit Regionalgenuss kombinieren und damit attraktive Angebote für Gäste und Bewohner entwickeln. 14 gastronomische Betriebe gehen an den Start, die sich alle darauf verständigt haben, zukünftig mehr Regionalität auf den Teller und ins Glas zu bringen. Um die kommenden Angebote besser für den Gast sichtbar zu machen, wurde eine spezielle Naturgenuss-Mappe entwickelt, worin sich das Speisenangebot präsentiert, aber auch Informationen zu der besonderen Herausforderung regionaler Vermarktung und Verarbeitung ländlicher Produkte beleuchtet werden.

www.naturgenuss-gastgeber.de

DEHOGA Kreis Neuwied

Hinter dem DEHOGA steht mit dem Gastgewerbe eine wachsende Dienstleistungsbranche und ein starkes Stück Wirtschaft überwiegend mittelständischer Prägung. Insgesamt gibt es in Rheinland-Pfalz ca. 10.000 gastgewerbliche Betriebe unterschiedlichster Ausprägung. In der Hauptsache Hotels, Hotel-Restaurants, Pensionen, Gästehäuser sowie sonstige Beherbergung, Restaurants und Schankbetriebe. Zudem existiert noch ein erheblicher Anteil an sonstigen Gewerbetypen, wie Caterer, Imbisse, Kantinen, Schulkantinen, Ferienwohnungen, Privatquartiere, der insgesamt auch einen nicht unerheblichen gastgewerblichen und auch touristischen Marktanteil einnimmt. Das Ziel der Branchenpolitik ist es, Gegenwart und Zukunft des Gastgewerbes zu sichern und die Unternehmerbetriebe soweit als möglich zu unterstützen.

www.dehoga-rlp.de