Kleiner Wäller
Häubchen-Tour

Aktuell

https://assets.weatherstack.com/images/wsymbols01_png_64/wsymbol_0008_clear_sky_night.png

Bauernregel

Viel Regen im November, viel Wind im Dezember.


Standort Waldbreitbach
Unterkünfte suchen und buchen

Touristik-Verband Wiedtal e.V.

Neuwieder Straße 61
D-56588 Waldbreitbach

info@wiedtal.de
Tel. +49 2638 4017

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
9:00 - 12:00 und 14:00 - 17:00 Uhr

Samstag - Sonntag
13:00 - 17:00 Uhr

 

Unterkünfte finden

Die Kleine Wäller „Häubchen-Tour“ startet am Ortsrand von Breitscheid. Auf meist naturnahen Wegen geht es entlang von Waldrändern, über Wiesen und Felder bis zum Abzweig zum Roßbacher Häubchen. Ein ca. 200m langer Zuweg führt Sie zum Aussichtsplateau unterhalb des Häubchens.

Für geübte Wanderer ist der Aufstieg vom Aussichtsplateau bis hinauf auf den Gipfel unbedingt zu empfehlen. Von der dortigen Panoramatafel bietet sich ein herrlicher Ausblick ins Wiedtal, bei guter Sicht sogar bis ins Siebengebirge und die Eifel.

Vom Abzweig Roßbacher Häubchen führt der Weg durch einen kleinen Wald und weiter über Feld- und Wiesenwege zum Ortsrand. Hier befindet sich ein kleiner Brunnenplatz. Weiter geht es durch den Ort. An der Anna-Kapelle in der Ortsmitte kommen Sie an einem Spielplatz vorbei. Gegenüber befindet sich das Ausflugslokal und Restaurant „Zum Dorfkrug“ mit deutschen, italienischen und indischen Spezialitäten. Die Sonnenterrasse ist besonders zu empfehlen.

Der Rundweg hat seinen Namen vom 350 m hohen Roßbacher Häubchen. Dies ist ein abgetragener Vulkankegel mit spannenden Basaltwänden. Ein kleiner Basaltlehrpfad erklärt den Basaltabbau von 1883 bis 1942.

Rund um das Roßbacher Häubchen führt außerdem die Etappe 15 des Fernwanderwegs WesterwaldSteig sowie Etappe 6 des Wied-Wegs. Als Rundweg bietet sich die 11,7 km lange Erlebnisschleife „Basaltbogen“ an.