Aktivität
Geocaching

Aktuell

https://assets.weatherstack.com/images/wsymbols01_png_64/wsymbol_0017_cloudy_with_light_rain.png

11°

Bauernregel

Wenn das Blatt am Baume bleibt, ist der Winter noch recht weit.


Standort Waldbreitbach
Unterkünfte suchen und buchen

Touristik-Verband Wiedtal e.V.

Neuwieder Straße 61
D-56588 Waldbreitbach

info@wiedtal.de
Tel. +49 2638 4017

Öffnungszeiten

Montag – Freitag
9.00 - 12.00 & 14.00 - 17.00 Uhr

Unterkünfte finden

Geocaching ist eine Art Schatzsuche, bei der GPS-taugliche Geräte verwendet werden. Die „Schatzsucher“ navigieren zu bestimmten Koordinaten und versuchen, dort einen Cache (ein Versteck) zu finden. Das ist meist ein kleiner versteckter Behälter, in dem sich der „Schatz“ befindet. 

Geocaching lässt sich mit Freunden, in Gruppen, mit der Familie oder auch ganz alleine erleben. Dabei kann man zu Fuß oder mit dem Fahrrad unterwegs sein. Alles, was Sie brauchen, ist ein GPS-Empfänger oder ein GPS-taugliches Smartphone, um zum Schatz zu navigieren.

Man unterscheidet verschiedene Cachegrößen. Nano (z.B. Hutmutter mit Magnet), Mikro (z.B. Tablettenröhrchen, Filmdose), Klein bzw. Small (von Filmdose bis Butterdose), Normal bzw. Regular (Behälter, in den eine CD mit Hülle passt) oder Groß bzw. Large (z.B. eine etwas größere Kiste). 

Dann gibt es fünf Schwierigkeitspunkte. Die Anzahl der Punkte gibt an, wie schwer der Cache versteckt bzw. zu finden ist. Von 1 (einfach) bis 5 (schwierig). 

Außerdem unterscheidet man Geländepunkte. Die Anzahl der Punkte bezieht sich auf die Wegbarkeit des Geländes, z.B. 1 Punkt bedeutet, sehr leicht zu erreichen. Fünf Punkte stehen für Extrem-Caches, bei denen mitunter Spezialausrüstung erforderlich ist (Paddel-, Kletter-, Höhlen-Caches). 

Bitte nutzen Sie bestehende Wanderwege um die Caches zu erreichen und achten Sie auf den Schutz von Kleintieren und Pflanzen. Vielen Dank!

Auf der Seite www.opencaching.de sind Koordination für viele Schätze in der Region hinterlegt. Am besten direkt bei der Suche einen Ort und Umkreis angeben.